UA-136248324-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Unsere Ziele für den Sportfischer

 

Der Kreissportfischerverband Herzogtum Lauenburg e.V. wurde 1983 gegründet. Er hat seinen Sitz in 21514 Büchen. Zur Zeit sind 21 Sport- und Angelvereine mit über 1800 Anglerinnen und Angler dem KSFV Hzgt. Lauenburg angeschlossen.

 

Der Kreisverband ist ein auf innere Verbundenheit und Liebe zur Natur aufgebaute Sportfischerorganisation für Büchen und Umgebung. Seine Ziele verfolgt er ausschließlich und unmittelbar auf der Grundlage der Gemeinnützigkeit - Steuerbegünstigte Zwecke - der Abgabenordnung.

 

Zweck des Verbandes ist die Förderung des Tier-, Natur- und Umweltschutzes, Förderung der Jugend, Förderung sportlicher Übung und Leistung wie Casting und Tunierwurfsport. Der Verband ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

 

 

Das sind unsere Ziele:

  • Der dauerhafte Schutz der gesamten Tier- und Pflanzenwelt, die Sicherung der Eigenart und Schönheit von Natur und Landschaft, insbesondere im Bereich der Gewässer
  • Die Erhaltung und Entwicklung einer nachhaltigen Nutzungsfähigkeit der Naturgüter
  • Die Abwehr und Bekämpfung schädlicher Einflüsse und Einwirkungen auf den Fischbestand und die Gewässer
  • Die fachliche Vertretung, Beratung und Förderung der Anglerinnen und Angler im Kreis Herzogtum Lauenburg
  • Die Förderung der Jugendarbeit
  • Die Förderung des Casting- und Turnierwurfsportes
  • Die fachkundige Vorbereitung von Interessierten auf die Fischereischeinprüfung

 

Es werden keine Anteile ausgeschüttet und keinerlei Zuwendungen aus Mitteln gezahlt, die nicht den Satzungszwecken dienen. Niemand darf durch Ausgaben, die den Verbandszwecken fremd sind oder durch Vergütungen begünstigt werden.

 

Der Kreisverband verhält sich in allen parteipolitischen, religiösen und rassischen Fragen neutral.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?